Archivierter Artikel vom 01.04.2020, 10:27 Uhr
Plus

Zahl der positiv getesteten Corona-Fälle in der Stadt und im Kreis steigt auf 360

Die Anzahl positiv getesteter Corona-Fälle in der Stadt Koblenz und im Kreis Mayen-Koblenz ist nach Angaben der Kreisverwaltung von Sonntag- auf Montagabend um 18 auf insgesamt 360 gestiegen. Weiterhin gilt es dabei zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen umfassen und auch möglicherweise bereits genesene Personen beinhalten. Insgesamt gab es bislang jeweils einen Todesfall im Kreis MYK und fünf Todesfälle in der Stadt Koblenz. In den Fieberambulanzen in Koblenz und Mayen werden nur noch Bürger mit Wohnort in Koblenz und im Kreis Mayen-Koblenz untersucht. Seit Start der beiden Fieberambulanzen am Dienstag, 10. März, sind bis Montag, 30. März, in Koblenz 2659 und in Mayen 1182 Personen vorstellig geworden. Davon wurden in Koblenz 1775 und in Mayen 688 Abstriche genommen. Zum selben Zeitpunkt wurde bei insgesamt 148 Personen aus der Stadt Koblenz und 212 Personen aus dem Landkreis ein positives Testergebnis festgestellt und das Coronavirus nachgewiesen. Derzeit werden laut Stadtverwaltung in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an Covid-19 erkrankt sind.

Lesezeit: 1 Minuten