Archivierter Artikel vom 29.03.2022, 22:26 Uhr
Neuwied/Leverkusen

Yaglioglu wird neuer Trainer

Der VC Neuwied hat einen neuen Trainer als Nachfolger von Dirk Groß gefunden. Tigin Yaglioglu folgt auf den 57-jährigen Groß, der 2019 das Traineramt in Neuwied übernommen und die Deichstadtvolleys 2021 zur Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd und zum Aufstieg in die Bundesliga geführt hatte. Groß wechselt nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit in der Deichstadt zum hessischen Volleyballverband, für den er sich künftig am DVV-Stützpunkt Südwest in Wiesbaden um den Nachwuchs kümmern wird.

Tigin Yaglioglu. Foto: Frederik Lüttgen
Tigin Yaglioglu.
Foto: Frederik Lüttgen

„Wir haben den Kandidaten verpflichtet, den wir uns gewünscht haben, um die richtigen Spielerinnen zu gewinnen. Tigin Yaglioglu hat trotz seiner erst 31 Jahre einige Erfolge aufzuweisen. Er kann junge Spielerinnen fördern und hat gezeigt, dass er auch mit erfahrenen Profis arbeiten und diese immer noch entwickeln kann“, sagt Manohar Faupel der Geschäftsführer der Deichstadtvolleys. Yaglioglu betreute bisher seit 2019 erfolgreich den Nord-Zweitligisten TSV Bayer Leverkusen (Meister 2021). han