Archivierter Artikel vom 02.07.2019, 09:32 Uhr

Yachthafen-Beschluss vertagt

Auf der Tagesordnung der ersten Stadtratssitzung standen auch noch die Änderung des Flächennutzungsplans, der das Baugebiet des geplanten Millionenprojekts „Marina Neuwied“ umfasst.

Während die Änderung des Flächennutzungsplans einstimmig beschlossen wurde, wurde der Beschluss zum Bebauungsplan vertagt. Laut Oberbürgermeister Jan Einig entsteht dem Projekt dadurch kein Zeitverzug.