Wolfgang Appel verabschiedet

Wolfgang Appel, der scheidende Leiter der Ahrtal-Jugendherberge, ist mit Jugendherbergen seit der Kindheit verbunden. Schon seine Eltern, Karl und Karoline Appel, leiteten die ehemalige Christoph-Strauck-Jugendherberge in Ahrweiler, das spätere Haus der Jugend. Ihr Sohn wuchs dort auf. Jetzt wurde er nach mehr als 38 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. DJH-Vorstandsvorsitzender Jacob Geditz würdigte die herausragende Leistung des Betriebsleiters und bedankte sich für seinen Einsatz, sein Engagement und die loyale Zusammenarbeit. Wolfgang Appel übernahm 1982 gemeinsam mit seiner Frau Maria das Amt der Herbergseltern der Jugendherberge Diez an der Lahn. Mit der Inbetriebnahme des neu gebauten Jugendgästehauses in Bad Neuenahr-Ahrweiler wechselten sie 1990 in ihre Heimatstadt. Bürgermeister Guido Orthen dankte Appel ebenfalls für 30 Jahre „Mensch sein an der Spitze des Hauses“. Appel habe mit viel Herzblut eine Identifikation mit der Stadt und der Region gezeigt, wie sie nicht immer zu finden ist, so Orthen.

Verabschiedet in den Ruhestand wurde Wolfgang Appel von Jacob Geditz, dem DJH-Vorstandsvorsitzenden. Fotos: Vollrath
Verabschiedet in den Ruhestand wurde Wolfgang Appel von Jacob Geditz, dem DJH-Vorstandsvorsitzenden. Fotos: Vollrath
Foto: Vollrath

Neuer Betriebsleiter ist Oliver Piel, ein erfahrener Gastgeber und Touristiker, der in der Region gut vernetzt ist. Gewürdigt wurden bei der Neueröffnung der Jugendherberge auch langjährige Mitarbeiter, so zum Beispiel Annemarie Haase, die Appel 30 Jahre lang als Assistentin zur Seite stand, Martha Röhn, die seit 29 Jahren in der Küche wirkt, und auch Dirk Hoffmann, Küchenleiter und seit 20 Jahren dabei.

Archivierter Artikel vom 03.09.2020, 17:17 Uhr