Archivierter Artikel vom 16.02.2018, 18:06 Uhr
Plus

Wo die Jugend zusammenkommt

Eines der vier Standbeine des Arnsteiner Ordens ist die Jugendbegegnungsstätte (JBS). Seit 1970 wird diese im großen Stil betrieben, praktisch, seitdem die Landwirtschaft im Kloster eingestellt wurde. Räume wurden saniert und konnten von da an als Schlaf-, Essens- und Gruppenräume genutzt werden. Kommunionskinder, Messdiener und Firmlinge kommen seit fast 50 Jahren regelmäßig ins Kloster, um an einem Programm teilzunehmen und Unterricht durchzuführen.

Lesezeit: 1 Minuten