Archivierter Artikel vom 14.02.2018, 16:35 Uhr

„Wir schieben 171 000 Euro vor uns her.“

Jürgen Mohr (BfB) verweist auf die große Summe nicht verausgabter Gelder in den zehn Ortsbezirken.

Daher hält er eine Erhöhung der Dispositionsmittel für kontraproduktiv.