Archivierter Artikel vom 31.03.2019, 17:37 Uhr

„Wiederholungstäter“ Rüddel

Den Ruf, immer für eine Überraschung gut zu sein, hat sich Josef Rüddel besonders am 28. September 2013 erarbeitet: Für diesem Tag war allgemein erwartet worden, dass er bei der Mitgliederversammlung der CDU Windhagen seinen Rücktritt verkündet. Es kam anders: Er habe es sich nochmal anders überlegt, erklärte er zur völligen Überraschung aller Anwesenden − und wurde anschließend mit 32 von 47 Stimmen erneut als CDU-Kandidat gekürt wurde.

In der Urwahl am 25. Mai 2014 behielt er mit 62,1 Prozent erneut die Oberhand gegen seinen Dauerrivalen Michael Möhlenhof von der SPD, der zum dritten Mal gegen ihn antrat.