Archivierter Artikel vom 19.12.2019, 06:00 Uhr

Wie kam es zu der Entwicklung?

Die Schottel GmbH hatte wie viele internationale Unternehmen mit den Einbrüchen des Offshore-Geschäfts zu kämpfen. Nach einem Boom in diesem Bereich in den Jahren 2012 bis 2014 habe man zwar mit einem Einbruch gerechnet, heißt es vom Unternehmen. Doch unerwartet war, dass durch den Einstieg der USA ins Frackingeschäft das ganze Segment weggebrochen sei.

Fracking wurde lange als unwirtschaftlich und nicht konkurrenzfähig beurteilt, stellte sich dann aber doch als rentabel heraus. Hinzu kam später die Umweltdebatte. Wenn so ein ganzes Segment wegbricht, dann spielen auf einmal Probleme eine Rolle, die lange keine große Rolle gespielt haben, heißt es von der Schottel GmbH.