Archivierter Artikel vom 25.11.2019, 16:56 Uhr
Plus

Wie das von vielen Patienten unterschätzte Organ leidet

Eine Leberzirrhose entwickelt sich nicht von heute auf morgen. Es ist ein langwieriger Prozess, der sich meist über einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren erstreckt. Die Stadien sind immer sehr ähnlich – egal, welche Ursache zugrunde liegt: Es kommt über eine chronische Entzündung in der Leber zu einer Leberfibrose. Das heißt, dass durch ein Absterben von Zellen Narben im Lebergewebe entstehen. Wenn dies weiter voranschreitet, führt dies zur Leberzirrhose, also einem unumkehrbaren Leberschaden.

Von Das häufigste Lesezeit: 2 Minuten