Archivierter Artikel vom 05.09.2017, 12:58 Uhr
Plus

Westerwald hat Potenzial für Abenteurer

Motiviert durch die Geburt seiner Tochter Lotta im vergangenen Jahr, hat Wildnisexperte Tobias Ohmann sein Berufsleben etwas umstrukturiert: „Mehr Planung und mehr Sicherheit“ seien jetzt angesagt. Die Wochenenden sollen möglichst der Familie gehören. Gleichzeitig versucht der 39-Jährige, seinem Kind seine Liebe zur Natur zu vermitteln. Dazu biete seine neue Heimat im Westerwald großes Potenzial. „Es gibt viele Radwege, viel Wald und noch etliche unentdeckte Ecken in der Region – und unendlich viele Möglichkeiten, aktiv zu werden“, schwärmt der Neu-Bad-Marienberger.

Lesezeit: 2 Minuten