Archivierter Artikel vom 08.09.2020, 20:30 Uhr

Wer ist mit von der Partie?

Mit vertreten ist unter anderem der Natur- und Landschaftsführer Stephan Fürst, der sich mit einem typischen Westerwälder Fachwerkhaus, dem Quereinhaus in Oberirsen-Rimbach, einen Traum erfüllt hat. Auch die Evangelische Kirchengemeinde Almersbach beteiligt sich mit ihrer spätromanischen Kirche im Kirchweg in Almersbach an der Aktion. Anka Seelbach aus Almersbach, vielen Besuchern der Almersbacher Kirche durch ihre Vorträge zum Tag des offenen Denkmals in den vergangenen Jahren bekannt, wird auch zu Wort kommen.

Für „analoge“ Menschen ist die Almersbacher Kirche an diesem Sonntag sogar von 15 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.