Archivierter Artikel vom 03.01.2019, 17:36 Uhr

„Wenn etwas Neues entsteht oder etwas umgestaltet wird, muss auch etwas weichen.“

Johannes Laubach, Pressesprecher der Stadt, über die anstehenden Rodungsarbeiten auf dem Domplateau