Archivierter Artikel vom 07.11.2020, 11:38 Uhr

Weingut Clemens Busch

Vinum lobt die Weine von Clemens Busch in den höchsten Tönen. Bei der Trockenbeerenauslese lassen sich die Tester zur Bezeichnung „Göttertrunk“ hinreißen. Die Rieslinge seien kühl, geschliffen und klar.

Clemens Busch bewirtschaftet die Weinberge gemeinsam mit seiner Frau Rita – bereits seit 1984 ökologisch. Sohn Johannes Busch kümmert sich vor allem um die Weinbergsarbeit. Die Frankfurter Allgemeine nennt den Winzer „Pionier und Ikone des ökologischen Weinbaus“ an der Mosel. 2007 wurde Busch in den Verband der Deutschen Prädikatsweingüter (VdP) aufgenommen.