Archivierter Artikel vom 17.11.2018, 13:55 Uhr

Was steckt hinter der EGGBI?

Die Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene ist hervorgegangen aus dem gemeinnützigen Verein EGGBI e.V., der mit Juli 2017 seine Tätigkeit einstellte. Sie wird von deren ehemaligen Geschäftsführer und Vorstandsmitglied, dem Fachjournalisten Josef Spritzendorfer im Rahmen seines umfangreichen internationalen Netzwerkes bestehend aus Baubiologen, Fachinsttiuten, Interessengemeinschaften, Umweltmedizinern und Selbsthilfegruppen Umwelterkrankter weiterbetrieben. Sämtliche allgemeinen Beratungen der kostenfreien Informationsplattform erfolgen ehrenamtlich.

Schwerpunkt ist die Beratung von Elternvertetern und Lehrern bei Schadstoffproblemen an Schulen und Kitas – aber auch von Baubehörden bei der Planung wirklich „emissionsarmer“ Gebäude. Das aktuelle Stellungnahme zu den Untersuchungen in der Schillerschule findet man unter www.eggbi.eu/fileadmin/EGGBI/PDF/Stellungnahme_Lahnstein_Schadstoffprobleme_Schule.pdf