Archivierter Artikel vom 11.05.2018, 17:03 Uhr
Plus

Was passiert mit Pfad entlang des Neubaugebiets?

Bauausschussmitglied Roland Romer (CDU) warf die Frage auf, ob der Pfad zwischen den Grundstücken der Wilhelm-Nesen-Straße und den landwirtschaftlichen Flächen erhalten bleibt, wenn diese zum Baugebiet „Hasenläufer II“ werden. Denn über den Weg würden bisher Gartenabfälle der Anwohner abtransportiert oder Holz würde angeliefert. Seiner Meinung nach seien die Anlieger auf diese Zuwegung zu ihrem Grundstück angewiesen.

Lesezeit: 1 Minuten