Archivierter Artikel vom 03.05.2017, 18:05 Uhr

Was kostet eine Wohnung im neuen Musikerviertel?

Zu 90 Prozent sind die Wohnungen im ersten Bauabschnitt schon verkauft, erklären die Projektverantwortlichen der Firma BPD, die das Wohnquartier plant und baut. Schaut man im Internet, so sieht man derzeit noch drei Wohnungen, die verfügbar sind. 415.000 Euro kostet die günstigste von ihnen: drei Zimmer, barrierefrei, 101 Quadratmeter, Erdgeschoss, mit Südterrasse.

Doch es kommt noch Einiges hinzu, wie die Beispielrechnung im Internet zeigt: 20.750 Euro Grunderwerbsteuer, 6225 Euro für den Notar, 2075 Euro für den Grundbucheintrag und 14.816 für den Makler. Das sind insgesamt noch einmal 43.866 Euro obendrauf. dos