Archivierter Artikel vom 02.04.2018, 17:30 Uhr

Was ist eigentlich Freifunk?

Freifunk hat das Ziel ein freies, von Bürgern verwaltetes WLAN-Netz aufzubauen. Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer zur Verfügung. Es ist auch möglich den Internetzugang zur Verfügung zu stellen und so anderen Menschen den Zugang zum weltweiten Netz zu ermöglichen.

Für Freifunk benötigt man einen Router mit einer speziellen Software, mit der man die Möglichkeit hat, den Internetanschluss ohne Risiko zur Verfügung zu stellen. Freifunk ist gemeinnützig und wird von ehrenamtlichen Helfern aufgebaut und gewartet.