Archivierter Artikel vom 02.08.2019, 16:49 Uhr

Warum sind teils Traktoren für Feldbrände verantwortlich?

Bei einigen Feldbränden in den vergangenen Wochen waren teils landwirtschaftliche Maschinen der ausschlaggebende Grund, warum die Felder Feuer gefangen haben. Der Kreisbauernverbandsvorsitzende Horst Klöppel erklärt, dass nur mal ein Lager defekt sein und heiß laufen müsse. Wenn dann heißes Fett auslaufe, könne es zu einer Entzündung kommen.

Als Beispiel führt er auch einen Häcksler an, ein relativ schnell laufendes Gerät. Hierbei könne es durch einen Stein zu einem Funkenflug kommen. Bei der derzeitigen Trockenheit reichten wenige Funken für einen Brand aus. Klöppel weiß, dass es wenige Chancen gibt, vorbeugend vorzugehen. Landwirte könnten immerhin Feuerlöscher an den Maschinen mitführen, um schnell eingreifen zu können. Auch seien Pflege und Sauberkeit der Maschinen ratsam. srö