Rheinland-Pfalz

Vorwürfe gegen Flüchtlingspolitik: Inhuman? Ministerium wehrt sich

Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) wehrt sich gegen die Vorwürfe, das Land betreibe keine humanitäre Flüchtlingspolitik mehr. „Nur ein Teilaspekt von Flüchtlingspolitik ist die Rückführungspolitik. Dabei wird in Rheinland-Pfalz der eindeutige Schwerpunkt auf freiwillige Rückkehr gelegt, und wenn Abschiebungen dann noch notwendig sind, dann so menschenwürdig wie irgend möglich“, antwortete ihr Ministerium auf die Kritik verschiedener Flüchtlingsorganisationen.

zca
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net