Archivierter Artikel vom 05.08.2020, 10:05 Uhr
Mayen/Andernach

Viele Orte in MYK eignen sich für Yoga im Freien

Rund um Mayen und Andernach gibt es einige Orte, die für Yoga im Wald aus Claudia Perssons Sicht infrage kommen.

Von  Annika Wilhelm

Dazu zählt sie vor allem alle Traumpfade, die durch den Wald führen, wie beispielsweise den Pellenzer Seepfad am Laacher See, die Doppelmaartour in Boos, der Langenscheider Wacholderblick oder der Eifeltraum zwischen Kürrenberg und Nitztal. Auch die Baumallee am Karmelenberg in Bassenheim sei ein Ort, an dem man die Seele bei Yogaübungen baumeln lassen kann. Claudia Persson sagt: „Es muss gar nicht so aufwendig sein, sondern einfach dort, wozu man einen Bezug hat und wo man sich wohlfühlt.“ Das Gute an der Region ist, sagt die Yogalehrerin aus Mayen, dass fast jeder in der Nähe zu seinem Zuhause die Möglichkeit hat, sich auf Yoga im Wald einzulassen.

Kontakt: www. yogaschule- mayen.de