Archivierter Artikel vom 15.04.2020, 18:12 Uhr

Videos statt persönlichem Abschied am Grab

Ein weiterer Punkt, der die Bestatter beschäftigt, sind die Beisetzungen. Zu Beerdigungen ist wegen der Kontaktbeschränkungen in Rheinland-Pfalz derzeit nur der engste Familienkreis – also Eltern, Ehepartner und Kinder – zugelassen. Freunde und andere Verwandte können nicht persönlich Abschied nehmen.

Da dies für viele sehr schwierig ist, haben sich einige Bestatter etwas einfallen lassen, erklärt Christian Jäger, Präsident des Bestatterverbands Rheinland-Pfalz. Sie nehmen zum Beispiel die Beisetzung auf Video auf und stellen dieses später den Trauernden zur Verfügung. Das sei eine schöne Idee, den persönlichen Kontakt bei einer Beerdigung könne es aber nicht ersetzen, meint Jäger.