Archivierter Artikel vom 05.08.2021, 16:57 Uhr

Vereinsring will Opfern der Flutkatastrophe mit Spendenaktion helfen

Der Vereinsring Oberelbert will mit dem Programm am Kirmessonntag, 8. August, die Opfer der Flutkatastrophe in der Eifel finanziell unterstützen. Ab 14 Uhr wird es Kaffee und Kuchen mit der Kirmesgesellschaft geben.

Um 15 Uhr folgen Kirmeszug und Platzkonzert mit dem Blasorchester aus Daubach. Um 18.30 Uhr beginnt auf dem Festgelände ein Benefizkonzert mit „Bernd & Friends“. Alle Akteure verzichten auf eine Gage. Wer darüber hinaus etwas spenden möchte, kann den entsprechenden Betrag auf das Konto der Vereinsrings Oberelbert überweisen (IBAN DE 24.5735.1030.0120.0322 97 bei der Sparkasse Westerwald-Sieg, Stichwort „Hilfsaktion Ahrtal“).

Ab 100 Euro kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Der Vereinsring verspricht, dass jeder Euro bei den Flutopfern ankommt. Konkret habe man das Ziel, ein oder zwei Wiederaufbauprojekte in Dernau zu unterstützen. Die Botschaft an die Betroffenen laute: „Ihr seid nicht allein! Wir sind bei Euch!“, so der Vereinsring. tf