Archivierter Artikel vom 30.06.2022, 17:36 Uhr

Verantwortung für Ober- und Unterlieger

Wenn ein Ort Maßnahmen der Hochwasservorsorge umsetzt, muss er dabei auch die Gemeinden im Blick haben, die oberhalb und vor allem unterhalb am selben Gewässer liegen. Dies betonte Ingenieurin Franziska Gelhard, die die Grundzüge des Vorsorgekonzepts im Hauptausschuss der Stadt Selters vorstellte.

Denn wenn etwa Selters dafür sorgt, dass der Saynbach rasch und ohne Stauungen durch den Ort fließt, darf dies nicht dazu führen, dass beim Unterlieger Ellenhausen mehr Wasser in kürzerer Zeit ankommt – das Problem also bachabwärts „durchgereicht“ wird. Analog sollten Maßnahmen auch mit den Oberliegern – für Selters wären dies Wölferlingen und Maxsain – besprochen und nötigenfalls koordiniert werden. kat