Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 18:50 Uhr

Unmut rund um das Hochwasserschutzkonzept

Auf der Sitzung des Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschusses nahm Bürgermeister Björn Ingendahl auch noch einmal Stellung zum jüngst vorgestellten Hochwasserschutzkonzept. Die darin vorgeschlagenen Maßnahmen bezeichnete Ingendahl ausdrücklich als „nicht erschöpfend“. „Das ist für uns eine Basis, die weiterentwickelt werden muss“, sagte Remagens Stadtchef.

Er wiederholte seine Ankündigung, mit den Ortsbeiräten und den Bürgern von Oedingen, Unkelbach und Bandorf noch einmal separat über einen wirksamen Schutz vor Hochwasserfluten einschließlich möglicher Rückhaltebecken sprechen zu wollen. ckk