Archivierter Artikel vom 17.11.2017, 18:48 Uhr

Und das steht auf der Speisekarte

Pizza, Pasta, Salate, Weine: Das sind die Schwerpunkte auf der Speisekarte von L'Osteria. Die Gruppe, die 1999 mit der Übernahme eines ersten Restaurants gegründet wurde, orientiert sich nach eigener Aussage strikt an der ursprünglichen italienischen Gastronomie. So wird die Pizza nach einem Geheimrezept in neapolitanischer Tradition hergestellt.

Die Zutaten stammen aus Italien, Frischeprodukte nach Möglichkeit aus der Region. Für die Herstellung ihrer Pasta hat die Gruppe sogar eine eigene Produktionsstätte. Mit ihrem klar strukturierten Angebot und mit ihrer Gruppenstruktur betreibt L'Osteria zwar Systemgastronomie, will aber nicht als solche wahrgenommen werden, sondern als „Italiener um die Ecke“. Die Lokale sollen keine Szenetreffs sein, sondern jedermann ansprechen. ka