Archivierter Artikel vom 18.10.2020, 20:44 Uhr
Rheinböllen: Unverzagt

TuS Rheinböllen – SV Masburg 3:1 (2:1)

D. Flesch, Lenhard, Hankammer, Herdt, Gass, Radic (90. F. Klinck), Vogt (62. Poczkaj), L. de Sousa (68. T. Flesch), Bittner (75. Held), V. Musa.

Von Nächste Aufgabe

Masburg: Schröder – Hartmann, N. Diensberg, Schlich (81. Eirich), van Moerbeeck, Lanser, Stein, Laux (39. Kouleh), Merling, Müllen (72. Ibrahim), Risser (13. S. Diensberg).

Tore: 0:1 Stein (45.), 1:1 D. Flesch (45. + 3), 2:1 Bittner (45. + 5), 3:1 Radic (77.).

Schiedsrichter: Boris Stoeber (Lahnstein); Zuschauer: 150.

Besonderheiten: Gelb-Rot für Lenhard (TuS, 81.), Gelb-Rot für Hartmann (SVM, 86.)

Nächste Aufgabe für Rheinböllen: am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Oberwinter.