Archivierter Artikel vom 30.09.2018, 19:32 Uhr

TuS Rheinböllen – SG Liebshausen 2:2 (1:1)

Rheinböllen: Reifenschneider – Pira, D. Flesch, Kuznecov, Klinck (63. Vogt), Aquila (69. Herdt), Merg (74. Lenhard), T. Flesch, Radic, Hankammer, Gubetini.

Liebshausen: Hofrath – Weber (65. Kunze), Silbernagel, Gumm, Thönges, Metz (75. Peifer), Schmidt (65. Müller), Hilgert-Walber, Römer, Kauer, Theise.

Tore: 1:0 Gubetini (6.), 1:1 Weber (36.), 2:1 Pira (81.), 2:2 Römer (84.).

Schiedsrichter: Maximilian Rüger (Koblenz).

Zuschauer: 220.

Besonderheiten: Gelb-Rote Karte für Theise (68.)

Beste Spieler: D. Flesch, Hankammer – Römer, Silbernagel.

Nächste Aufgabe für Rheinböllen: am Sonntag (14.30 Uhr) in Rübenach; für Liebshausen: am Sonntag (15 Uhr) gegen Gönnersdorf.