Archivierter Artikel vom 29.09.2013, 19:27 Uhr
Plus

TSV Langenlonsheim II feiert 14:1-Kantersieg

Kreis Bad Kreuznach. Einen überwältigenden 14:1-Kantersieg feierte der TSV Langenlonsheim/Laubenheim II über die Zweitvertretung des SV Feilbingert in der Fußball-C-Klasse Ost 2. „Nach dem siebten Gegentreffer haben wir uns schon etwas aufgegeben“, berichtete SV-Trainer Julian Dörschug, „Natürlich ist der Sieg hochverdient für den TSV, vielleicht aber um zwei, drei Tore zu hoch ausgefallen.“ Einen Sahnetag erwischten gleich mehrere TSV-Akteure. Besonders stachen Christoph Maurer und Danny Kexel heraus, beide netzten dreifach. „Die waren schon richtig gefährlich“, erklärte Dörschug. Besonders der bullige Stoßstürmer Kexel bereitete der SV-Hintermannschaft große Probleme. Mit seinen drei Treffern rangiert der TSV-Stürmer nun auf dem Platz an der Sonne. Zwar nicht mit seinem TSV in der Tabelle, aber in der Torschützenwertung der Klasse.

Lesezeit: 1 Minuten