Archivierter Artikel vom 08.10.2020, 23:46 Uhr

Trotz Corona: Rennen findet auf jeden Fall statt

20.000 Zuschauer sollen kommen – und darauf sind sie in der Eifel vorbereitet. „Jeder Schritt ist für die Zuschauer organisiert und auf Corona-Sicherheit geprüft. Das wurde auch umfangreich von Ordnungs- und Gesundheitsamt kontrolliert“, versichert Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort.

Beim kontaktlosen Ticketkauf, der nur personalisiert und platzgenau möglich ist, fing das an. Was aber ist, wenn der Warnwert für Infektionen im Kreis Ahrweiler, wo der Kurs liegt, in die Höhe schnellen sollte? „Sollten die Werte unerwartet stark ansteigen, würde das Rennen selbst auf jeden Fall stattfinden. Was mit den Zuschauern wäre, müsste man dann neu klären“, sagte Markfort.