Archivierter Artikel vom 07.07.2021, 06:00 Uhr

Theater lockt mit buntem Programm zur Abtei

Der Theatersommer Rommersdorf beginnt mit Agatha Christies „Die Mausefalle“ vom 15. bis zum 29. Juli.

In dem Kultkrimi sind acht Personen in einer englischen Pension eingeschneit – bald mit einer Leiche. Die Telefonleitung ist gekappt, der Täter muss unter ihnen sein – und in dem Katz-und-Maus-Spiel soll es noch weitere Morde geben. In „Gut gegen Nordwind“ (1. bis 11. August) nach dem Bestseller von Daniel Glattauer kommen sich die Charaktere von Alexandra Kamp und Ronald Spiess zunächst über einen zufälligen E-Mail-Kontakt virtuell näher. Vor einem Treffen schrecken aber beide zurück. Für Kinder und Familien zeigt die Landesbühne ab dem 2. August „Das Dschungelbuch“. Darin finden die Tiere das kleine Menschenbaby Mogli, das Mutter Wolf fortan wie ihr eigenes Kind aufzieht. Eines Tages taucht jedoch der gefürchtete Tiger Shir-Khan auf und es beginnt eine Jagd quer durch den Dschungel mit Panther Baghira und Bär Balu.