Archivierter Artikel vom 29.03.2017, 11:43 Uhr

Teamleiter entscheidet auch über neue Grabmäler

Bei den Servicebetrieben Neuwied ist Andreas Kowatzki Teamleiter für die Friedhöfe. Bei ihm werden beispielsweise Steinmetze vorstellig, die Gräber auf den Neuwieder Anlagen planen. Über seinen Tisch gehen außerdem die Anträge für neu zu errichtende Grabmäler.

Darin geben die Steinmetze Größe, Material und eine Skizze des geplanten Grabmals mitsamt Sockel, Einfassung, Abdeckung und Fundament an. So muss eine Grabplatte etwa mindestens fünf Zentimeter dick sein.