Archivierter Artikel vom 23.07.2018, 13:52 Uhr

Tausende Kilometer zurückgelegt

Zum harten Kern der EKW-Helfer gehörten Deborah Blum, Natascha Gnädig, Jonas Ohliger, Lars Henke, Kathrin Sperling, Manuel Holzheuser, Karina Bornas, Thorsten, Bianca und Emily Harth, Nico Flickinger, Angela Hamelmann, Alexander Bunn und die Kinder Mia, Justin und Kian Blum. Für logische Fragen war Rolf Dreher am Start: Tausende Kilometer wurden abgespult, um Waren von A nach B zu bringen. An vielen Tagen beantwortete der Mittelreidenbacher von morgens 7 bis abends 23 Uhr Fragen.

Eine Farbspende einer Firma war eine Riesenaufgabe: 2,5 Tonnen Farbe wurden in vier Touren zum EKW-Lager gebracht. Ebenfalls mit großem Engagement am Werk war der Schrotthandel/Haus- und Hofservice Nico Flickinger. vm