Plus
Meisenheim

Talente-Duo, ein Nationalspieler und ein Glücksgriff

Hochwertige Trainer und der Leistungsgedanke sind Eckpunkte des Konzepts der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach. In den vier Leistungsklassen-Teams fließen beide Aspekte zusammen. Cheftrainer der Verbandsliga-A-Junioren wird Jochen Schneider sein. Er wird flankiert von den beiden Männerspielern Dominic Kranz und Maurizio Lörsch sowie von Christoph Hock, der sich verstärkt den Themen Analyse und Individualtraining widmen wird. Leon Skär und Joshua Steffen rücken von der B2 zu den B1-Junioren auf. „Das ist ein schönes Beispiel dafür, wie sich junge Trainer entwickeln können und es sich verdienen, in der Verbandsliga Verantwortung zu übernehmen“, sagt Jugendleiter Dieter Müller und fügt an: „Ich habe die beiden sehr intensiv beobachtet und finde ihre Ansprache ans Team klasse. Dazu kommt, dass sie sehr fokussiert und engagiert sind.“ JSG-Spielleiter Gernot Köhler ergänzt: „Ich habe nur selten erlebt, dass sich sämtliche Eltern so positiv über die Trainer äußern wie in diesem Fall.“

Lesezeit: 1 Minuten