Archivierter Artikel vom 03.01.2018, 15:32 Uhr

Stromausfälle im Rhein-Lahn-Kreis

Das Sturmtief „Burglind“ hat zahlreiche Stromausfälle im Rhein-Lahn-Kreis verursacht, wie der Energieversorger Syna mitteilt. Ab 6.20 Uhr am Mittwochmorgen war der Strom in Teilen von Charlottenberg, Dörnberg, Holzappel, Obernhof, Seelbach und Weinähr weg. Alle Betroffenen seien wieder seit 7.41 Uhr versorgt gewesen.

Ab 6.28 Uhr gab es in Teilen von Dörsdorf, Katzenelnbogen, Klingelbach, Berghausen, Allendorf, Ergeshausen, Niedertiefenbach, Roth und Herold keinen Strom. Die Versorgung wurde laut Syna um 7.20 Uhr wieder hergestellt. In Teilen von Cramberg, Birlenbach, Balduinenstein, Langenscheid, Flacht, Diez und Holzheim gab es ab etwa 6.30 Uhr einen Stromausfall. Nach wenigen Minuten sei die Versorgung wieder hergestellt worden. Von 6.32 Uhr bis etwa 7.30 Uhr gab es in Teilen von Auel, Bogel, Lierschied, Niederwallmenach, Nochern, Oberwallmenach, Patersberg, Reichenberg, Reitzenhain und Rettershain keinen Strom.

In Teilen von Attenhausen, Bremberg, Gutenacker, Herold, Kördorf, Laurenburg, Nassau, Scheidt, Seelbach und Singhofen viel der Strom ab 6.33 Uhr aus. Alle Betroffenen seien kurz nach 8 Uhr wieder mit Strom versorgt gewesen.