Starkregenkonzept

Einstimmig beschloss der VG-Rat, dass die Verwaltung den Auftrag für die Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes ausschreiben darf. In der Dezembersitzung will der Rat den Auftrag vergeben. Dann gibt es laut Corinna Becker zunächst ein Startgespräch, danach Ortsbegehungen mit Bürgerbeteiligung.

Das erstellte Konzept wird am Ende öffentlich präsentiert. Der Prozess dauert etwa eineinhalb bis zwei Jahre. Und dann sollten die enthaltenen Maßnahmen auch umgesetzt werden, mahnte Becker.