Archivierter Artikel vom 18.11.2020, 22:27 Uhr

Spannende Sonntagstour für kürzere Tage

Anfahrt: Über die B 262 nach Mayen und weiter auf der B 258 nach Hausen. Dort auf die K 20 und der Straße bis zum Ortsrand von Ettringen folgen.

Parken: Hochsimmerhalle

Länge: 6,6 Kilometer

Dauer: zwei Stunden

Anspruch: leicht/mittel

Höchster Punkt: 424 Meter

Steigung/Gefälle: 261 Meter

Fazit: Durch die kurze Distanz und die wenigen zu absolvierenden Höhenmeter eignet sich der Vulkanpfad trotz einer strammen Steigung als Herbst- und Wintertour (wenn es nicht gerade friert). Familien und Traumpfade-Einsteiger sind auf der Nachmittagsrunde gut aufgehoben. Bitte beachten Sie die Corona-Regeln, da der Pfad an einigen Stellen schmal ist.