Archivierter Artikel vom 19.01.2020, 17:18 Uhr

So entsteht das Wirtschaftsranking

Das Magazin „Focus Money“ misst die Wirtschaftskraft der Landkreise und kreisfreien Gemeinden anhand von sieben Faktoren.

Dem Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP), der Arbeitslosenquote, dem Bevölkerungswachstum, der Erwerbstätigenentwicklung, den Investitionen im verarbeitenden Gewerbe je Einwohner, der Bruttowertschöpfung je Erwerbstätigem sowie dem verfügbaren Einkommen je Einwohner. Basis dafür sind die Daten der Statistischen Landesämter sowie der Bundesagentur für Arbeit für die Jahre 2013 bis 2018. Dabei wurden neben den aktuell verfügbaren Werten auch längerfristige Durchschnittswerte sowie die dynamische Entwicklung im Untersuchungszeitraum in den Blick genommen.