Archivierter Artikel vom 01.11.2018, 17:02 Uhr

SG Treis-Karden/M./M. – TuS Rheinböllen 0:2 (0:1)

Treis-Karden: Schaub – Oberreiter, Schnorpfeil, Röhrig, M. Mono, Konzer (63. Angsten), Müller, Marc Thönnes, Markota (79. Wellems), J. Thönnes (78. Duran), Schmitt.

Rheinböllen: Reifenschneider – Radic, D. Flesch, Pira, Vogt, Aquila (86. Acht), Kuznecov, Lenhard (68. Hankammer), A. Herdt, T. Flesch, Gubetini (81. Czarnecki).

Schiedsrichter: Robert Depken (Koblenz); Zuschauer: 90.

Tore: 0:1 Gubetini (25.), 0:2 Kuznecov (79., Foulelfmeter).

Nächste Aufgabe für Treis-Karden: am Sonntag (14.30 Uhr) in Liebshausen.