Archivierter Artikel vom 01.12.2017, 21:45 Uhr

„Schon die Rieslinge innerhalb unserer Gruppe schmecken ganz anders.“

So verdeutlicht Stephan Barth die durch die Böden bedingte Vielfalt der Naheweine.