Archivierter Artikel vom 28.10.2018, 20:41 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Schluss mit teuren Anliegerkosten beim Straßenausbau: FDP will Ausbaubeiträge kippen

Schluss mit teuren Anliegerkosten beim Straßenausbau und solide Finanzen: Mit diesen Forderungen startet die Landes-FDP in die Kommunalwahlen im Mai 2019. Landesvorsitzender Volker Wissing hat die FDP beim Parteitag in Ransbach-Baumbach (Westerwald) darauf eingeschworen, mit guter Bilanz in der Ampel-Koalition zu punkten. Denn die FDP habe wie versprochen geliefert – mit mehr Personal für Polizei, Schulen und Justiz. Außerdem werde derzeit die Rekordsumme von gut 530 Millionen Euro in Straßen investiert.

Von Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten