Archivierter Artikel vom 31.03.2021, 17:13 Uhr
Plus

Runder Tisch Motorradlärm stößt in der Eifel auf Kritik: Kommunen fühlen sich nicht gehört

Der digitale „Runde Tisch Motorradlärm“ fand Ende Februar auf Einladung des Verkehrsstaatssekretärs Andy Becht (FDP) statt. Damit wollte das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium auf die vom Bundesrat auf den Weg gebrachte „Entschließung zur wirksamen Minderung und Kontrolle von Motorradlärm“ vom vergangenen Mai reagieren. Der Bundesratsbeschluss fordert die Bundesregierung dazu auf, sich für strengere Lärmschutzregeln bei der Neuzulassung von Motorrädern einzusetzen, illegale Manipulationen strenger zu ahnden und zeitlich beschränkte Verkehrsverbote an Sonn- und Feiertagen zu ermöglichen.

Lesezeit: 1 Minuten