Archivierter Artikel vom 04.05.2020, 10:10 Uhr

RSG Montabaur sagt ihre beiden Wettkämpfe ab

Während die Entscheidung beim Löwentriathlon noch nicht gefallen ist, haben die Verantwortlichen der RSG Montabaur frühzeitig reagiert und ihre beiden Veranstaltungen abgesagt. Sowohl den traditionellen Schülertriathlon rund ums Mons-Tabor-Bad in Montabaur als auch den Westerwald-Crosstriathlon in Staudt hat die RSG aus dem Rennkalender gestrichen. „Es hat für uns keinen Sinn gemacht, unter diesen Umständen an diesen Terminen festzuhalten“, sagt der RSG-Vorsitzende Peter Jurkschat.

„Natürlich sind damit Kosten verbunden, aber die müssen wir als Verein dann eben tragen. Alle, die sich schon angemeldet hatten, bekommen ihre Teilnahmegebühr zurück.“ ros