Archivierter Artikel vom 22.07.2018, 21:06 Uhr

Rheinland-Pfalz-Cup: Serdar und Neumann verschießen

Beim Rheinland-Pfalz-Cup der Fußballer in Emmelshausen war die Binger Hassia dem Turniersieg extrem nahe. Im Finale gegen die SF Eisbachtal kam Mükerem Serdar zwei Minuten vor dem Abpfiff nach einer klasse Flanke von Fabien Spreitzer zum Kopfball, doch der Bruder des Neu-Schalkers Suat Serdar versenkte das Leder nicht. Im anschließenden Elfmeterschießen vergaben Axel Neumann und Serdar, sodass die Binger mit 2:4 unterlagen.

Im Halbfinale hatte die Hassia den Mitaufsteiger TSV Emmelshausen mit 2:0 bezwungen. Die Zugänge Joshua Iten und Dennis De Sousa Oelsner waren erfolgreich. „Wie in Waldalgesheim war das eine gut organisierte Veranstaltung. Die Atmosphäre war sehr stimmungsvoll“, sagte Hassia-Trainer Nelson Rodrigues, der ergänzte: „Über die Doppelbelastung werden wir nicht jammern, schließlich haben wir uns die Teilnahme an beiden Finals mit unseren guten Leistungen ja auch verdient.“ olp