Archivierter Artikel vom 10.02.2021, 18:21 Uhr

Quartett wurde schon im 16. Jahrhundert gespielt

Quartett gehört zu den ältesten Gesellschaftsspielen der Welt. Es wurde schon im 16. Jahrhundert gespielt und ist bis heute bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt – eben ein typisches Familienspiel.

Grundsätzlich gibt es eigentlich nur zwei Spielvarianten des Quartetts. Allerdings spielt fast jede Familie Quartett etwas anders – eben jeweils so, wie man es in der eigenen Familie irgendwann gelernt hat. Auf jeden Fall ist Quartett wegen seiner einfachen Regeln ein Spaß für jedermann, leicht zu erlernen und hat jeweils nur eine kurze Spieldauer.