Archivierter Artikel vom 03.07.2018, 15:44 Uhr

Pyrotechnik und Bengalos

Bei „Rhein in Flammen“ starten die Schiffe ab 17 bis gegen 20 Uhr in Bingen zur Aufstellung flussabwärts. Gegen 22.15 Uhr beginnt das erste Feuerwerk bei Trechtingshausen, es folgen die Abschüsse vom Weinberg über Assmannshausen, vom Ponton unterhalb der Burg Rheinstein, aus dem Park am Mäuseturm, von Burg Klopp und vom Panoramaweg bei Rüdesheim. Den Abschluss bildet das Finalfeuerwerk gegen 23.30 Uhr inmitten des Rheins zwischen Rüdesheim und Bingen mit abschließendem klingenden Salut der Schiffsflotte. Damit alle der Tausende Passagiere auf den rund 50 Schiffen jeder Größe in den Genuss der Feuerwerke kommen, werden diese teilweise zweimal zu Beginn und zum Abschluss des Konvois abgeschossen.

Bengalisch erleuchtet werden Burg Reichenstein, Clemenskapelle, Burg Rheinstein, Mäuseturm, Burg Klopp, Niederwalddenkmal (Germania), Brömserburg, Boosenburg und Rochuskapelle. rg

Weitere Infos gibt es unter www.rhein-in-flammen.com und www.bingen.de