Archivierter Artikel vom 04.07.2017, 15:47 Uhr

Programm des Theatersommers 2017

Freitag/Samstag, 11. und 12. August, 20 Uhr: „Bezahlt wird nicht!“, Eigenproduktion nach Dario Fo, Stadttheater

Mittwoch, 16. August, 19 Uhr: „Twelfth Night“, The American Drama Group Europe, Schauspiel in englischer Sprache von Shakespeare, Schloss Oberstein

Samstag, 19. August, 20 Uhr: „Grimm und Gretel – oder die Suche nach dem Schatz“, Chawwerusch-Theater, Schloss Oberstein

Sonntag, 20. August, 11 Uhr: Pockets Full of Change, Newgrass-Band (in Kooperation mit Blue Note), Schloss Oberstein

Samstag, 26. August, 20.30 Uhr: „Ich fürchte nichts ... Luther 2017“, N.N.-Theater (Kooperation mit Kirchenkreis Obere Nahe), an der Johanneskirche, Rilchenberg

Sonntag, 15. Oktober, 19 Uhr: Klavierabend mit Christian Strauß, Stadttheater

Sonntag, 29. Oktober, 19 Uhr: Eva Mattes liest: „Die Menschheit hat den Verstand verloren“, Tagebücher von Astrid Lindgren 1939-1945, Stadttheater

Samstag, 4. November, 19.30 Uhr: „Auch Deutsche unter den Opfern“, Zimmertheater Tübingen, Stadttheater

Mittwoch, 8. November, 19 Uhr: „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ von Bertolt Brecht, Hessisches Landestheater Marburg, Stadttheater

Sonntag, 19. November, 17 Uhr: Heimatabend mit Ausbilder Schmidt, Frank Lorenz , Martin Weller, Matthias Jung und Steinlaus Theater, Stadttheater

Samstag, 9. Dezember, 19.30 Uhr: „Corps Étrangers“ von Mouvoir/ Stephanie Thiersch, zeitgenössischer Tanz/Neuer Zirkus