Archivierter Artikel vom 30.06.2020, 18:06 Uhr

Pflanzflächen nehmen Niederschlagswasser zeitweise auf

Planer Friedrich Hachenberg skizzierte drei Typen von Grünflächen, die zugleich der Bewirtschaftung des Niederschlagswassers von den Straßen dienen können: die Baumrigole, die Versickerungsmulde und das Verdunstungsbeet.

Die Versickerungsmulde scheide aufgrund der Bodenbeschaffenheit aus, erklärte Hachenberg. Dagegen könnte die Baumrigole, bei der der Wurzelraum eines Baumes vorübergehend als Speicher für Regenwasser genutzt wird, das dann nach und nach über das Laub verdunstet, ebenso geeignet sein wie das Verdunstungsbeet, das mit Stauden eine ähnliche Funktionsweise erzielt.