Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 17:07 Uhr

Ortsgemeinden müssen weniger Umlage zahlen

Die Verbandsgemeinde Unkel steht finanziell gut da. Der Nachtragshaushalt weist einen Überschuss von 357.000 Euro auf. Die Verbandsgemeinde kommt in diesem Haushaltsjahr außerdem mit deutlich geringerer Verbandsgemeindeumlage aus, als im Doppelhaushalt 2017/18 veranschlagt war.

Der sah noch eine Umlage in Höhe von 32 Prozent vor. Diese konnte jetzt auf 24 Prozent gesenkt werden. Das heißt, den Ortsgemeinden stehen 330.000 Euro mehr zur Verfügung. Auch das Eigenkapital steigt. Ende 2016 betrug das Eigenkapital rund 7,1 Millionen Euro. Ende 2018 werden 7,7 Millionen Euro erwartet. san