Archivierter Artikel vom 22.12.2017, 12:00 Uhr
Plus

Ohne Üben läuft nichts

Walter Born, einer der engagierten Lehrer am Landesmusikgymnasium, hatte in diesem Jahr richtig Pech: Nach vielen Proben mit den unterschiedlichsten Sängern und Instrumentalisten kam dann für ihn ganz schnell das Aus: Bei Schneeglätte hatte er einen Unfall und fiel deshalb für alle drei Konzerte aus.

Walter Born übt mit den Sängerinnen und dem Sänger der Jazz-Combo.
Walter Born übt mit den Sängerinnen und dem Sänger der Jazz-Combo.
Foto: Markus Müller

Unsere Zeitung hatte das Glück, ihn bei den Proben zu erleben, zum Beispiel mit den Sängern der Jazzcombo On Cue: Miguel Fialho (mittlerweile aus dem Fernsehen bekannt), Selina Bechtold, Maren Rogawski (bei den Konzerten als Sängerin im Dauereinsatz) und Johanna Melchiori. Born hatte auch viele Stücke für die Konzerte selbst arrangiert, ob nun für die Jazzensembles oder seinen Gospelchor „Born again“. Aber offenbar hatte er genug mit den Sängern und Musikern geübt. Die Auftritte funktionierten auch in seiner Abwesenheit gut – dank engagierter Kollegen. Oder die Schüler nahmen das Heft selbst in die Hand.