ÖPNV soll besser werden

Eine spätere Reaktivierung der Brexbachtalbahn bringt für den Landkreis Neuwied eine Vielzahl positiver Effekte mit sich. So könnte die Anbindung des Stadtteils Engers an den öffentlichen Personennahverkehr verbessert werden. Dies schließt auch die Anbindung von Engers in den vorderen Westerwald und nach Altenkirchen mit ein.

Derzeit ist die Verbindung in den Westerwald sehr schlecht und mit langen Fahrzeiten verbunden. Einzelne Landtagsabgebordnete und der Rat der Stadt Bendorf hatten sich zuletzt gegen eine Reaktivierung der Bahnstrecke im Brexbachtal ausgesprochen, da sie ein Verkehrschaos in Bendorf und eine Belastung für die Anwohner befürchten. rsz